Arbeitsgruppen

Zur Weiterentwicklung der Agenda und der Positionen des Bundeselternnetzwerks der Migrantenorganisationen für Bildung & Teilhabe (bbt) wurden im Sommer 2019 vier thematische Arbeitsgruppen eingerichtet:

  • Außerschulische und Politische Bildung
  • Institutionalisierung der Zusammenarbeit mit Eltern
  • Schule in der Einwanderungsgesellschaft
  • Empowerment und Anti-Rassismus

Außerschulische und Politische Bildung

Die AG fokussiert sich auf zwei zentrale Themen:

  • die Förderung der Jugendzentren von örtlichen Migrantenorganisationen und
  • die Entwicklung politischer Bildungsangebote in Migrantenorganisationen.

Dazu plant die AG unter Federführung von Dr. Maxim Ryabkov vom Bundesverband russischsprachiger Eltern (BVRE), bis November 2019 ein Positionspapier als Beitrag zur fachpolitischen Diskussion sowie ein Strategiepapier zur internen Agenda- und Projektentwicklung zu erarbeiten.

Die erste Sitzung fand am 19. Juni 2019 in der bbt Bundesgeschäftsstelle in Berlin statt. Die zweite Sitzung ist für den 11. September 2019 in Berlin geplant.

An der Mitarbeit Interessierte wenden sich bitte an die bbt Bundesgeschäftsstelle unter arbeitsgruppen@bundeselternnetzwerk.de.

Empowerment und Anti-Rassismus

Die UN-Dekade für Menschen mit afrikanischen Vorfahren (2015-2024), die zur Umsetzung der Erklärung und des Aktionsplans der Weltkonferenz gegen Rassismus dient (siehe www.un.org/WCAR/durban.pdf), bildet die Grundlage der AG, um sowohl im inneren Verhältnis als auch nach außen das Thema Empowerment und Rassismus als wesentlichen Bestandteil der Mitwirkung von Eltern in der Kita sowie im schulischen als auch außerschulischen Bildungssystem in den Vordergrund zu bringen.

Die konstituierende Sitzung unter Leitung von Marianne Ballé Moudoumbou (Zentralrat der afrikanischen Gemeinde in Deutschland) fand am 25. Juli 2019 in Potsdam statt. Die zweite Sitzung ist für Ende August 2019 geplant.

An der Mitwirkung Interessierte wenden sich bitte an die bbt Bundesgeschäftsstelle unter arbeitsgruppen@bundeselternnetzwerk.de.

Institutionalisierung der Zusammenarbeit mit Eltern

Die AG zielt auf die Entwicklung eines Forderungs- und Vorschlagskatalogs zur Neugestaltung der Zusammenarbeit mit Eltern im vorschulischen und schulischen Bildungssystem. Eine Bestandsaufnahme von Modellen zur nachhaltigen und institutionalisierten Zusammenarbeit mit und Unterstützung von Eltern soll dabei als Grundlage zur Feststellung der Bedarfe dienen.

Die AG wird gemeinsam von Dr. Mehmet Alpbek (Föderation Türkischer Elternvereine in Deutschland FÖTED e.V.) und Inmaculada Diaz (Bund Spanischer Elternvereine in der Bundesrepublik Deutschland e.V.) vorbereitet und realisiert. Die konstituierende Sitzung findet am 15. August 2019 in Köln statt.

An der Mitarbeit Interessierte wenden sich bitte an die bbt Bundesgeschäftsstelle unter arbeitsgruppen@bundeselternnetzwerk.de.

Schule in der Einwanderungsgesellschaft

Informationen zur konstituierenden Sitzung (vsl. im August 2019) folgen.