Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Forderungskatalog zur Bundestagswahl

Das Bundeselternnetzwerk (bbt) gehört zu den Erstunterzeichnern des Forderungskatalogs zivilgesellschaftlicher Organisationen ''Mit Engagement…

Das Bundeselternnetzwerk der Migrantenorganisationen für Bildung & Teilhabe (bbt) wendet sich gegen Segregation von Kindern

Eine Mitgliedsorganisation des Bundeselternnetzwerks bbt, LAMSA e.V. (Landesnetzwerk der Migrantenorganisationen in Sachsen-Anhalt), machte am Montag,…

„Nachbar*innen treffen, die Welt im Bezirk entdecken“

Das Integrationsbüro Charlottenburg-Wilmersdorf und das interkulturelle Begegnungszentrum Pangea-Haus laden zum diesjährigen Bezirksfest ein! Das Fest…

„Pionier der Elternarbeit mit Migrant*innen“

Unsere neue Mitarbeiterin Anja Treichel, Projektleiterin im FGI-Projekt, schreibt ab und zu für den Blog „Migrationsgeschichten“ des Vereines „Gegen…

Eltern mit Zuwanderungsgeschichte gewinnen...

… lautet der Titel einer aktuellen Veröffentlichung der Konrad-Adenauer-Stiftung. Die Handreichung bietet aktuelle Daten und Analysen über Eltern mit…

„Die Familien möchten von Menschen informiert und beraten werden, denen sie vertrauen“

Im Projekt „Familien gut informiert – Informationen über Familienleistungen zielgruppengerecht gestalten“ dienen Workshops und Interviews mit…

Projekt ''KEBiK'' startet die Online-Beratung

Wir freuen uns sehr, den Start unseres mehrsprachigen Online-Beratungsangebots für Familien zum 09.08.2021 bekannt zu geben.

Projektstart "Familien gut informiert" (FGI)

Ziel des vom BMFSFJ geförderten Projektes ist es, Barrieren für Familien mit Einwanderungsgeschichte bei der Inanspruchnahme von Familienleistungen zu…

Nach Umstrukturierung und Neuausrichtung: Pangea-Haus feiert Wiedereröffnung!

Das interkulturelle Zentrum Pangea-Haus in Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf hat nach Umstrukturierung und Neuausrichtung im Beisein von…

Stärkung der Familienbildung jetzt! Offener Brief anlässlich der Reform des SGB VIII

Zusammen mit anderen 22 unterzeichnenden Organisationen fordern wir im offenen Brief an...

Zurück zum Seitenanfang