Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

STELLENAUSSCHREIBUNG: Projektleitung für das Projekt „bbt3“

Ausbau des Bundeselternnetzwerks der Migrantenorganisationen für Bildung & Teilhabe (bbt)

Beim Bundeselternnetzwerk der Migrantenorganisationen für Bildung & Teilhabe (bbt) e.V. ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der Projektleitung für das Projekt „bbt3“ (w/m/d) in Berlin zu besetzen. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2022 befristet; eine Weiterbeschäftigung in der nächsten Förderphase ab 1/2023 wird angestrebt.

Wir sind:

Das Bundeselternnetzwerk der Migrantenorganisationen für Bildung & Teilhabe (bbt) e.V. ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Migrantennetzwerken und -verbänden im Bereich der Zusammenarbeit mit Eltern, um deren Kompetenzen und Potenziale als wichtige Akteure der Integrationsförderung zu bündeln und Synergien herzustellen.

Die Aufgaben:

  • Leitung des Projektes zum Strukturausbau des bbt, Mitwirkung in der Leitung der Bundesgeschäftsstelle
  • Kommunikation mit und Bereitstellung von Informationen für Mitglieder
  • Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation von Gremien und Teamsitzungen, Arbeitsgruppen, Veranstaltungen, Workshops u.Ä.
  • Vorbereitung der neuen Projektphase ab 2023 (Antragstellung inkl. Projekt- und Budgetplanung) mit den Projektpartner*innen
  • Erstellen von Berichten und Verwendungsnachweisen sowie Kommunikation mit den Fördermittelgeber*innen
  • Prüfung der laufenden Buchführung im Projekt und im Verein
  • Unterstützung der Arbeit der Geschäftsführung und des bbt-Vorstandes
  • nterne Kooperation mit anderen Projekten im bbt
  • Pflege von Kontakten zu Kooperationspartner*innen aus Politik, Verwaltung und zivilgesellschaftlichen Institutionen bundesweit
  • Teilnahme an Sitzungen, Gremien, Fachveranstaltungen
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit für das Bundeselternnetzwerk

Eigenschaften/Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Hochschulausbildung (bevorzugt Master, Magister oder Diplom) sowie mehrjährige Berufserfahrung
  • Sehr gute deutsche Sprachkenntnisse
  • Kenntnisse in Sprachen der Einwanderer*innen sind erwünscht
  • Erfahrung im Bereich Projektmanagement
  • Gute Kenntnisse von Migrantenorganisationen und der Zivilgesellschaft sowie des Erziehungs-, Bildungs- und Hochschulsystems in Deutschland
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Erfahrung im Umgang mit Behörden, Verbänden und NGOs
  • Sicheres und konsequentes Auftreten, sehr gute Kommunikationsfähigkeit, stark ausgeprägtes Einfühlungsvermögen, analytisches und strategisches Denken
  • Teamfähigkeit und die Fähigkeit zu selbständiger und strukturierter Arbeitsweise
  • Gute EDV-Kenntnisse, Social-Media-Kompetenz
  • Eigene Migrationserfahrung ist von Vorteil
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten sowie Dienstreisen

Wir bieten an:

  • Eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit.
  • Vollzeit oder Teilzeit möglich
  • Vergütung in Anlehnung an E12 TVöD
  • Ein angenehmes Arbeitsklima mit kurzen Entscheidungswegen
  • Arbeitsort: Berlin

Weiterführende Informationen zum Bundeselternnetzwerk der Migrantenorganisationen für Bildung und Teilhabe (bbt) e.V. finden Sie unter: www.bundeselternnetzwerk.de.

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Familienstand, sexueller Identität oder Orientierung, Herkunft, Religion/Weltanschauung und ggf. zugeschriebener Beeinträchtigung. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bis zum 18.07.2022 bitte per E-Mail an: bewerbung@remove-this.bundeselternnetzwerk.de

Auskunft erteilt: Anja Treichel, anja.treichel@remove-this.bundeselternnetzwerk.de

Zurück zum Seitenanfang