BBT FACHTAGUNG "INSTITUTIONALISIERUNG DER ZUSAMMENARBEIT MIT ELTERN IM INTERKULTURELLEN BILDUNGSKONTEXT"

Newsletter Nr. 9 vom 23.07.2019

Fachtagung "Institutionalisierung der Zusammenarbeit mit Eltern im interkulturellen Bildungskontext" am 26. September 2019

Was braucht es für eine gelungene und partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Bildungsinstitutionen und Eltern im interkulturellen Kontext? Auch wenn die Bedeutung von Elternbeteiligung immer wieder hervorgehoben wird, fehlt es bislang an einer umfassenden, längerfristigen Strategie zur Stärkung und Institutionalisierung der Zusammenarbeit mit Eltern mit Einwanderungsgeschichte und deren Organisation.

Im Rahmen seiner diesjährige Fachtagung, die am 26. September 2019 im Refugio Berlin stattfindet, will das Bundeselternnetzwerk der Migrantenorganisationen für Bildung & Teilhabe (bbt) erprobte und erfolgreiche Wege einer interkulturellen Elternbeteiligung aufzeigen und die Möglichkeiten ihrer institutionellen Verankerung und nachhaltigen Förderung ausloten. Die Fachtagung dient zugleich der Weiterentwicklung der Agenda und Strategieplanung von bbt.

Projekte zur Elternbeteiligung haben die Möglichkeit, sich auf dem "Ideen-Markt" vorzustellen.

Am Vorabend der Fachtagung findet der bbt-Jahresempfang in Berlin statt, zu dem wir Sie herzlich einladen.

Tagungsprogramm und Anmeldung




Arbeitsgruppen des bbt

Zur Weiterentwicklung der Agenda und der Positionen des Bundeselternnetzwerks der Migrantenorganisationen für Bildung & Teilhabe (bbt) wurden im Sommer 2019 vier thematische Arbeitsgruppen eingerichtet:

  • Außerschulische und Politische Bildung
  • Institutionalisierung der Zusammenarbeit mit Eltern
  • Schule in der Einwanderungsgesellschaft
  • Empowerment und Anti-Rassismus

Die AG "Außerschulische und Politische Bildung" tagte unter Federführung des BVRE das erste Mal bereits am 19. Juni 2019, die zweite Sitzung findet am 11. September 2019 in Berlin statt. Die AG fokussiert auf zwei zentrale Themen, die Förderung der Jugendzentren von örtlichen Migrantenorganisationen und die Entwicklung politischer Bildungsangebote in Migrantenorganisationen.

Ausgehend von der UN-Dekade für Menschen mit afrikanischen Vorfahren will die AG "Empowerment und Anti-Rassismus" sowohl im inneren Verhältnis als auch nach außen das Thema Empowerment und Anit-Rassismus als wesentlichen Bestandteil der Mitwirkung von Eltern in Kita und Bildungssystem in den Vordergrund stellen. Die konstituierende Sitzung unter Leitung des Zentralrats der afrikanischen Gemeinde in Deutschland findet am 25. Juli 2019 in Potsdam statt.

An der Mitwirkung Interessierte wenden sich bitte an die bbt Bundesgeschäftsstelle: arbeitsgruppen@bundeselternnetzwerk.de.

Weitere Informationen: https://www.bundeselternnetzwerk.de/arbeitsgruppen.html   




Bericht über die Eröffnung der bbt Bundesgeschäftsstelle

Seit dem 1. Februar 2019 hat bbt eine feste Adresse: Markgrafendamm 24, Haus 18, 10245 Berlin. Nachdem die Räumlichkeiten mit Büros und einem kleinen Konferenzbereich eingerichtet sind, fand am 29. Mai 2019 die Eröffnung statt, an der mehr als 20 Mitglieder, Partner*innen und Freund*innen von bbt teilnahmen.

Nach einem Rückblick auf die Entstehungsgeschichte von bbt und dem Austausch über aktuelle Projekte und Vorhaben diskutierten die Anwesenden in einem Workshop, welche Chancen die neue Bundesgeschäftsstelle mitbringt, wie sie ihre Arbeit unterstützen können und welche Aufgaben dem Bundeseltennetzwerk in den kommenden Monaten bevorstehen. Abgerundet wurde der Abend mit informellem Austausch und Vernetzung am Buffet.

Bericht über die Eröffnung der bbt-Bundesgeschäftsstelle




Ausblick: Aufbau Regionaler Servicestellen

Im Rahmen der Projektförderung wird das Bundeselternnetzwerk der Migrantenorganisationen für Bildung & Teilhabe (bbt) auch durch die Entwicklung regionaler Strukturen ausgebaut. Vier regionale Servicestellen sollen als Bindeglied zwischen der bbt Bundesgeschäftsstelle und der regionalen Ebene dienen. Das Aufgabenspektrum der regionalen Servicestelle, die ab August 2019 aufgebaut werden, umfasst

  • Beratung, Unterstützung und Qualifizierung lokaler Elternvereine und Initiativen,
  • Förderung und Unterstützung des Austauschs und der Vernetzung lokaler Elternvereine und Initiativen,
  • Identifikation und Unterstützung der Anliegen und Bedarfen lokaler Elternvereinen und Initiativen gegenüber kommunalen und Landesbehörden sowie
  • Weiterleitung der Anliegen und Bedarfe an die bbt Bundesgeschäftsstelle, um diese in die bundesweite, Community-übergreifende Gesamtstrategie von bbt einfließen zu lassen.



Das Bundeselternnetzwerk der Migrantenorganisationen für Bildung & Teilhabe (bbt) wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) ko-finanziert und vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat gefördert.

https://www.bundeselternnetzwerk.de




Sie möchten diesen Newletter nicht mehr erhalten? Hier können Sie sich ganz einfach abmelden.